Regensburgerin on Tour

Semi-qualifizierte Kommentare über eTourism, Tourismus-Marketing, Social Media und Ähnliches.

Die Lösung…

Stadtpläne sind so eine Sache. Erst gestern stand ich am Marienplatz neben einem britischen Pärchen, dass auf einem viel zu kleinem Stadtplan versucht hat sich zu orientieren. Da man das Mistding nicht mit Handschuhen auf und zufalten kann, hatte Er bereits ganz rote Hände. Der Stadtplan selber sah auch so aus, als wäre er ihnen kurz zuvor in den Schnee gefallen, dementsprechend viel konnte man auf dem zerknitterten, eingeweichten Papier noch lesen.

Und was lese ich da heute:

Ein italienischer Designer hat Stadtpläne mit ausgesprochen simpler Handhabung entworfen: Sie werden einfach zusammengeknüllt.

Spiegel.de Bericht zum innovativen Stadtplan.

Danke Emanuele Pizzolorusso!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 5, 2010 von in Tourismus allgemein.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 205 Followern an

Regensburgerin on Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

%d Bloggern gefällt das: